*
oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9.00 - 17.30 Uhr u. Sa. - So. von 9.00 - 17.00 Uhr
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
breadcrumb
blockHeaderEditIcon
 
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
1. BMGV-Ligaspiel AK 50 Herren, 3. Liga, Gruppe B

Den Letzten beißen die Hunde. Diese leidvolle Erfahrung durchlebte unser Alex Pusch, der im vorletzten Flight um 12.36 Uhr gestartet war. Völlig durchnässt mit kalten klammen Fingern kam er sichtlich frustriert nach seiner Runde an unseren Tisch im Restaurant. Seine Mundwinkel hingen auf Schulterhöhe. Um seine Füße bildete sich eine kleine Pfütze. Ein trauriger Anblick – die Pfütze und er. Auf den Bahnen 16, 17 und 18 erwischte die späteren Gruppen, somit auch Alex, die geballte Kraft der Natur. Sturmböen warfen die Trolleys mitsamt den Bags und den aufgepflanzten Schirmen um. Nasse Hände, nasse Schläger und Schlagregen von vorne trieben die zwei letzten Flights zur Verzweiflung. Zwischenzeitlich musste das Spiel der letzten Gruppen sogar wegen Gewittergefahr unterbrochen werden.   

Schon beim ersten Abschlag, an dem unser Wolfgang Lindner als Starter die Spieler der Mannschaften begrüßte, zeigte die Kaiserhöhe, was sie heute vorhatte. Vereinzelte Regentropfen gepaart mit starkem Wind und fette graue Wolken am Horizont verhießen nichts Gutes. Für unser Sextett legte als erster Andy Binder seinen Ball aufs Tee. Entsprechend der HCP-Liste folgten Werner Nowak, Hans Schmitt, Matthias Schüle, 
Peter Schäfer und zu guter Letzt Alexander Pusch. 

Trotz eines härteren Wettbewerbs mit stärkeren Gegnern, den uns der letztjährige Aufstieg in die dritte Liga bescherte, war der Spieltag doch von Fairness, Respekt und einer gesunden Portion Humor geprägt. Letzteren brauchte man auch, da sich der Platz aufgrund der Hitzeschäden vom Sommer 2018 noch nicht in einem perfekten Zustand präsentierte. Besserlegen wurde vom BWGV nicht gestattet. Hingegen waren die Grüns bestens präpariert, aber über die Zeit für alle Spieler schwierig einzuschätzen. Leichter Regen, Trockenphasen, starker Regen gaben sich die Klinke in die Hand. Der ständige kühle Wind aus Osten tat sein Übriges. Der Heimvorteil verpuffte.

Unterm Strich zeigte unsere Truppe – wie gesagt, erstmals in der dritten Liga (!) - eine solide Leistung. Das ausgegebene Saisonziel heißt - wie jetzt beim VfB: Die Liga halten. Dazu ist am Ende ein vierter Platz vollkommen ausreichend. 

Ca. eine Stunde nachdem der letzte Flight seine Scorekarten abgegeben hatte, verzogen sich die Regenwolken und die Sonne lachte. Wahrscheinlich lachte sie uns alle aus. Zur Einleitung seiner kurzweiligen Ansprache deutete unser Captain Peter Schäfer auf den wolkenlosen Himmel: „Auch von mir ein herzliches Willkommen auf der Kaiserhöhe bei herrlichem Kaiserwetter“. Unter dem Gelächter der Mannschaften gab er dann die Resultate der Runde bekannt.     

Ergebnisse des ersten Spieltags und aktueller Tabelle, Brutto über CR

  1. GC Monrepos                             70
  2. GC Sinsheim                              72
  3. GC Pforzheim II                          73 
  4. GC Kaiserhöhe                          79
  5. GC Johannestal                         101

Das zweite Ligaspiel der AK 50 II ist am 2. Juni auf der Golfanlage des GC Johannestal. Wir hoffen dann auf originellere Themen als das Wetter.

Armin Züll
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail