oeffnungszeiten
blockHeaderEditIcon
Öffnungszeiten: Di. - Fr. von 11:00 - 15:00 Uhr
demo-welle-layout-top
blockHeaderEditIcon
breadcrumb
blockHeaderEditIcon

truniere-text1
blockHeaderEditIcon

Turniere beim Golfclub Kaiserhöhe


Bei über 100 Turnieren haben Mitglieder und ihre Gäste Gelegenheit, ihren Leistungsstand unter verschiedensten Turnierbedingungen zu überprüfen und zu verbessern.
Der gepflegte Platz und die perfekte Organisation werden auch von vielen Firmen für ihre Einladungsturniere regelmäßig genutzt.

Auch der Golfverband nutzt häufig die herrliche Anlage, um z.B. Ranglistenturniere oder Mannschaftsmeisterschaften auszutragen.

Die gelungene Mischung großer Turniere, offener und clubinterner Wettspiele bietet den Mitgliedern beste Gelegenheit, sportlich aktiv zu sein. Wir bieten auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Wettspielprogramm. Einzelheiten finden Sie im Turnierkalender.

Turniere-Wettspielkalender
blockHeaderEditIcon

Wettspielkalender 2019


Der neue Wettspielkalender 2019 ist da. Dieser steht hier zum Download zur Verfügung.

 

Der Wettspielkalender 2019 des Golfclub Kaiserhöhe e.V in Ravenstein-Merchingen.

 

trunier-aws-iframe
blockHeaderEditIcon

Turnierkalender


Im Turnierkalender finden Sie alle Informationen zu den veröffentlichten Turnieren unseres Golfclubs. 

 

 

turnier-wettspielordnung
blockHeaderEditIcon

Wettspielordnung


1. Spielbedingungen 
Alle Wettspiele werden nach den offiziellen Golfregeln (einschl. Amateurstatut) des DGV, nach dem DGV Vergabesystem und den am Spieltag gültigen Platzregeln des Golfclubs Kaiserhöhe e.V. gespielt.

2. Ausschreibung, Meldeliste, Startliste 
Für Einzelheiten der Austragung von Wettspielen ist die Ausschreibung verbindlich. Aus ihr geht hervor:

  • Art des Wettspiels und Vorgabewirksamkeit
  • Teilnahmeberechtigung und Vorgaben-Klassen
  • Höhe des Startgeldes und Meldeschluss

Bei Nichtantritt oder Streichung nach Meldeschluss muss die Startgebühr trotzdem entrichtet werden.
Gleichzeitig mit der Ausschreibung wird die Meldeliste veröffentlicht, in die sich Bewerber mit Name, Vorname, Spielvorgabe und Heimatclub eintragen.
Nach Meldeschluss wird durch die Wettspielleitung eine Startliste erstellt, aus der ersichtlich ist:

  • Name und Spielvorgabe aller Bewerber, sowie ihre Zusammenstellung in Flights
  • genaue Startzeiten für alle Bewerber
  • die Mitglieder der Wettspielleitung


3. Zählkarte
Die persönliche Zählkarte muss im Sekretariat oder beim Starter abgeholt und nach Beendigung der Runde unverzüglich (Regel 6.6) im Sekretariat abgegeben werden.

4. Abspielzeit
Trifft ein Spieler spielbereit innerhalb von fünf Minuten nach seiner Abspielzeit am Ort des Starts ein, so wird er am ersten zu spielenden Loch im Lochspiel mit Lochverlust, im Zählspiel mit zwei Strafschlägen bestraft, falls keine Umstände vorlagen, die nach Regel 33-7 das Erlassen der Disqualifikation rechtfertigen. Verstreichen auch die gewährten fünf Minuten, wird der Spieler disqualifiziert.

5. Spielleitung und Schiedsgericht
Die Spielleitung ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Durchführung der Wettspiele. Sie ist nicht verantwortlich für Nachteile, die Bewerber durch Unkenntnis dieser Wettspielordnung erleiden. Die Spielleitung entscheidet in strittigen Fällen ( Regel 34 - 3 )

6. Spielunterbrechung, Wiederaufnahme
Signal für Aussetzung des Spiels wegen drohender Gefahr: 3 Schüsse
Signal für Spielunterbrechung (Regel 6.8) 2 Schüsse
Signal für Wiederaufnahme des Spiels 1 Schuss
Die Spieler haben sich gemäß Regel 6.8 zu verhalten.

7. Stechen
Bei gleichen Ergebnissen entscheiden die besseren letzten 18 Löcher. Bei weiterer Gleichheit werden bis zu einer Entscheidung die letzten 9, 6, 3, 2, 1 Löcher gewertet, im Netto unter Anrechnung der Vorgabe. Bei weiterer Gleichheit entscheidet das Los.

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*